artoxin Logo Header
Navigation
Christian Leitna

Christian Leitna

Christian Leitnas (*1977 München) Arbeiten zeigen schemenhafte Szenen in schwarz-weiss oder stark reduzierter Farbigkeit; sie bewegen sich zwischen Figuration und Abstraktion. Man erahnt Szenen der Gewalt, Behelmte stürmen auf einen jungen Mann zu, eine vermummte Person holt zum Wurf aus, die Szenerien kommen einem bekannt vor. Leitna extrahiert Bilder aus den Tagesmedien und fügt Bilder aus seinem persönlichen Archiv hinzu. Er vermengt kollektives und individuelles Bildgedächtnis. Was sehen wir, was vermeinen wir zusehen, was formen wir aus den Bildern, nachdem wir tagtäglich von hunderten Fotos, Bildern, Filmen und Videos bedrängt werden?
Wahrnehmungsprozesse und die Vergänglichkeit der Eindrücke angesichts der massen-medialen Flut von Bildern macht sich Christian Leitna zum Thema. Leitna arbeitet mit Siebdruck und dem sogenannten Transferdruckverfahren.

Christian Leitna begann sein Kunststudium in München nach Abschluss einer Ausbildung zum Werbetechniker, setzte es 2005 mit einem Studium bei Dean Hughes und Keith Brown, Faculty for Art and Design, Manchester, U.K., fort und schloss es bei dem Bildhauer Olaf Metzel 2008 mit Diplom ab.

Christian Leitna auf unserer Galerieseite